Rehabilitationssport

Die Sportschule TM bietet Judo als Rehabilitationssport für bewegungsgestörte und mehrfach beeinträchtigte junge Menschen an.

Nach dem Vorbild von Dr. Med. Khosrow Amipour (3. Dan), einem Spezialisten in der Kinderheilkunde und Autor des Buches „Judo als Rehabilitationssport“ (seit über 30 Jahren auf diesem Gebiet mit Erfolg in Wolfsburg tätig), nutzen wir das große therapeutische Potenzial dieses Sports. Wir orientieren uns an seinen Ansätzen und setzen z.B. Übungen bei cerebralen Bewegungsstörungen nach seinem Praxismodell und seinen Erkenntnissen um.

 

Der Reha-Judo-Sport versteht sich als

 „bewegungstherapeutische Maßnahme, die mit geeigneten Mitteln des Sports geschwächte, beeinträchtigte       oder gestörte Funktionen kompensiert, regeneriert, Sekundärschäden vorbeugt und  gesundheitlich orientiertes Verhalten fördert. Diese Art der Sporttherapie bezieht besonders pädagogische, sportdiagnostische und soziotherapeutische Verfahren mit ein und versucht eine überdauernde Gesundheitskompetenz zu erreichen“.

 

DSCN89452012-10-24 17.56.04